piwik-script

Intern
    Institut für Allgemeinmedizin

    Inhalte und Ablauf

    Als Medizinstudent*in der Universität Würzburg stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Teilnahme am BeLA-Programm Unterfranken offen.

    "Klasse Allgemeinmedizin": Die Teilnahme ist ab dem 5. Semester und in einem höheren Semester möglich.

    „BeLA–PJ“: Du nimmst nur während deines Praktischen Jahres am BeLA-Programm teil.

    Alle Studierenden ab dem 1. Semester sind eingeladen, sich ebenfalls zu bewerben und vor dem 5. Semester an ausgewählten Inhalten (z.B. Landpartien) teilzunehmen. Ab dem 5. Semester ist dann eine Aufnahme in die "Klasse Allgemeinmedizin" möglich.

    Du bist als Student*in einer anderen Universität im Fach Humanmedizin eingeschrieben und auf der Suche nach Möglichkeiten dein Praktisches Jahr zu absolvieren -> bewirb dich für einen Platz im BeLA-PJ Unterfranken.

    Weitere Informationen zu dem Programm findest du auch auf der Seite des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP).

     

    Als JMU-Medizinstudent*in kannst du ab dem 5. Semester an der Klasse Allgemeinmedizin teilnehmen.

    Was erwartet dich in der Klasse Allgemeinmedizin?

    • Gemeinsame Landpartien
    • Famulaturen und Blockpraktika in den Regionen
    • Teilnahme an den Wahlfächern "Einführung in die hausärztliche Denk- und Handlungsweise" und "Arzt und Unternehmer"
    • Praktische Kurse in der Lehrklinik
    • Betreuung und Mentoring durch erfahrene und kompetente HausärztInnen aus der Region

    Gemeinsam mit deinen KommillitonInnen lernst du auf "Landpartien" die Regionen Unterfrankens kennen - von den Haßbergen bis zum Spessart - mit ihren wunderschönen Landschaften.

    Während deiner Teilnahme am BeLA-Programm wirst du von einer/einem niedergelassenen/m MentorIn im Rahmen eines Mentorings betreut.

    Als StipendiatIn vermitteln wir dir Famulaturplätze in Hausarztpraxen und Kliniken der teilnehmenden Regionen. Auch das Blockpraktikum Allgemeinmedizin absolvierst du bei speziell geschulten LehrärztInnen in der Region.

    Du stehst kurz vor dem PJ und bist auf der Suche nach attraktiven Einsatzorten?

    Das BeLA-Programm Unterfranken bietet dir eine individuell gestaltbare und ausgezeichnete Ausbildung während deines Praktischen Jahres. Auch als Medizinstudent*in einer anderen Universität kannst du dich für BeLA Unterfranken bewerben. Eine Immatrikulation an die JMU ist dafür nicht notwendig.

    Was erwartet dich in deinem BeLA-PJ?

    • hervorragende Ausbildung in einer der teilnehmenden Regionen
    • umfangreiche Betreuung und Supervision durch kompetente und erfahrene Ärztinnen und Ärzte
    • Examenssimulation
    • Unterstützung beim Übergang zur Facharztweiterbildung 

    Als Stipendiat*in des BeLA-Programms ist es erforderlich, dass du ein Tertial Allgemeinmedizin in einer der angeschlossenen Hausarztpraxen einer BeLA-Region durchführst. Die Praxis kannst du dir aus unserem Netzwerk an Hausarztpraxen selbst auswählen.

    Des Weiteren leistest du mindestens eines der PJ-Tertiale Innere Medizin und Chirurgie in den Kliniken der Projektregionen ab. Folgende Regionen stehen dir zur Auswahl:

    Die Bewertungen aller teilnehmenden Kliniken im PJ-Ranking sind überdurchschnittlich gut.

    Wenn du möchtest, kann du auch ein Tertial als Auslandssemester absolvieren, die Unterstützung durch das Stipendium ist während dieser Zeit leider nicht möglich.