piwik-script

Deutsch Intern
    Department of General Practice

    Inhalte und Ablauf

    Als Medizinstudent*in der Universität Würzburg steht dir die Teilnahme am BeLA-Programm Unterfranken ab dem 1. Semester offen. Bis zum Physicum nimmst du an ausgewählten Inhalten (z.B. Landpartien, Stammtischen u.ä.) teil.

    Ab dem 5. Semester wirst du in die "Klasse Allgemeinmedizin" (s.u.) aufgenommen und nimmst am umfangreichen Wahlcurriculum rund um das Thema Allgemeinmedizin teil. 

    Während des "BeLA-PJ" (s.u.) kannst du zusätzlich eine finanzielle Förderung von 600 € über 12 Monate (Förderbeginn jeweils zum Semesterstart) erhalten, wenn du mindestens zwei Tertiale in einer BeLA-Region absolvierst. 

    Als Student*in einer anderen Universität im Fach Humanmedizin hast du die Möglichkeit bei uns das "BeLA-PJ" zu absolvieren!

    Weitere Informationen zu dem Programm findest du auch auf der Seite des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StMGP).

    Als JMU-Medizinstudent*in kannst du ab dem 5. Semester an der Klasse Allgemeinmedizin teilnehmen.

    Was erwartet dich in der Klasse Allgemeinmedizin?

    Gemeinsam mit deinen Mitstudierenden lernst du auf "Landpartien" die Regionen Unterfrankens kennen - von den Haßbergen bis zum Spessart - mit ihren wunderschönen Landschaften.

    Während deiner Teilnahme am BeLA-Programm wirst du von einer/einem niedergelassenen Mentor*in im Rahmen eines Mentorings betreut.

    Als Stipendiat*in vermitteln wir dir Famulaturplätze in Hausarztpraxen und Kliniken der teilnehmenden Regionen. Auch das Blockpraktikum Allgemeinmedizin absolvierst du bei speziell geschulten Lehrärztinnen und -ärzten in der Region.

    Du studierst im 9. Semester und überlegst dir, wie du dein PJ gestalten möchtest? Du bist auf der Suche nach einem finanziellen Stipendium?

    Das BeLA-Programm Unterfranken bietet dir eine individuell gestaltbare und ausgezeichnete Ausbildung während deines Praktischen Jahres. Auch als Medizinstudent*in einer anderen Universität kannst du dich für BeLA Unterfranken bewerben. Eine Immatrikulation an die JMU ist dafür nicht notwendig.

    Was erwartet dich in deinem BeLA-PJ?

    • hervorragende Ausbildung in einer der teilnehmenden Regionen
    • umfangreiche Betreuung und Supervision durch kompetente und erfahrene Ärztinnen und Ärzte
    • Examenssimulation
    • Unterstützung beim Übergang zur Facharztweiterbildung 
    • ein monatliches finanzielles Stipendium von 600 € über 12 Monate (Beginn jeweils zum Semesterstart)

    Als Stipendiat*in des BeLA-Programms ist es erforderlich, dass du ein Tertial Allgemeinmedizin in einer der angeschlossenen Hausarztpraxen einer BeLA-Region durchführst. Die Praxis kannst du dir aus unserem Netzwerk an Hausarztpraxen selbst auswählen.

    Des Weiteren leistest du mindestens eines der PJ-Tertiale Innere Medizin und Chirurgie in den Kliniken der Projektregionen ab. Folgende regionale Häuser stehen dir zur Auswahl:

    Wenn du möchtest, kann du auch ein Tertial als Auslandssemester absolvieren, die Unterstützung durch das Stipendium ist während dieser Zeit leider nicht möglich.