piwik-script

Intern
    Institut für Allgemeinmedizin

    Vortrag und Diskussion zu aktuellen Fragen der Krebsfrüherkennung

    11.05.2022

    Am Mittwoch, den 11. Mai 2022, hielt Professor Mark Herbert Ebell am Uniklinikum Würzburg – in Präsenz und online – einen Vortrag zu neuen Themen in der Krebsvorsorge. Der US-amerikanische Allgemeinmediziner ist ein international anerkannter Experte für evidenzbasierte Medizin und klinische Entscheidungsfindung.

    Prof. Dr. Mark Ebell (Bild: University of Georgia Marketing and Communications)

    Mitte Mai 2022 konnte das Institut für Allgemeinmedizin den Allgemeinmediziner und international anerkannten Experten für evidenzbasierte Medizin Professor Mark Ebell für zwei Veranstaltungen als Referent gewinnen. 
    In einem öffentlichen Impulsvortrag am 11. Mai referierte er über die potenziellen Gefahren von Unter- und Überdiagnostik in der Krebsfrüherkennung, sowie über neue Konzepte um den Patientennutzen bei präventiven Maßnahmen zu maximieren. 
    Am 12. Mai leitete Prof. Ebell einen 3-stündigen Workshop zum Thema „Introduction to systematic reviews and meta-analysis of health research”, adressiert an Studierende, Promovendinnen und Promovenden der Graduate School of Life Sciences und Mitarbeitende des Uniklinikums und der Universität Würzburg.

    Zurück